Liir Sölring !: Pronunciation/Aussprache



 Auf Deutsch      Read in English

Gur dai !
In dieser Lektion werden werden wir uns der Aussprache widmen

Die Aussprache ist grösstenteils phonetisch und dadurch sehr leicht zu lernen.
Ich werde überall ein deutsches oder englisches Beispiel benutzen. (Und die IPA Transkription)

! Diese Regeln gelten nur für das Sylterfriesische !

Zuerst, Vokale

a = (a) wie das a in Deutsch: Katze
ā = (aː) wie in Deutsch: (er) kam (auf diesem blog als á geschrieben)
aa = (ɔː) wie in Deutsch: Hoffnung (nur länger)

e = (ɛ) wie in Deutsch: Bett
ē = (ɛː) wie in Deutsch: Ähre (oder hochdeutsch: Käse) (auf diesem Blog als é wiedergegeben)
ee = (eː) wie in Deutsch: See
e (am Ende einer Silbe, Unbetont oder in den Endungen: -en, -er, -el, -em) = (ə) Schwa, wie in Deutsch: Falle, wieder


i = (ɪ) wie in Deutsch: Biss
i (am Ende eines Wortes, oder am Anfang in den Kombinationen bi- gi- (Unbetont)) = (ə) Schwa, wie in Deutsch: Falle, wieder
ii = (iː) wie in Deutsch: Sie

o = (ɔ) wie in Deutsch: Opfer
oo = (oː) wie in Deutsch: Ofen
ö = (œ) wie in Deutsch: Hölle
öö = (øː) wie in Deutsch: Öfen

u = (ʊ), wie in Deutsch: und
uu = (uː) wie in Deutsch: Buch
ü = (ʏ) wie in Deutsch: schützen

üü = (yː) wie in Deutsch: Bücher

Triphthongs:
ooi = (o:i̯) langes o wie in Ofen danach ein schnell ausgesprochenes I wie in wir.

Diphthongs:

ai = (aɪ) !! Vor r und ð ausgesprochen wie ((ē))
au = (au̯)
oi = (ɔɪ)
!!!!  ia = (ia) Aber: vor r = (ɛː), before l = (ɛə) !!!!
ua = (ua) betontes u, a schnell ausgesprochen, klingt oft fast wie (oa)
ui = (uɪ)  betontes u, i schnell ausgesprochen (i wie in Biss)

uai = (uaɪ) Betonung auf dem a ! U und I schnell gesprochen (klingt wie englisch: why )

Consonants

b = (b)
ch = (x) wie Deutsch: Noch
d = (d)
đ = (r oder l) Im Westen als gerolltes R ausgesprochen, im Osten (Morsum, Archsum, Keitum) als L !! Auf diesem blog als đ oder manchmal als "dh" geschrieben !!
f = (f)
g =(g) wie in Deutsch: Garten
!!! Meist nur am Anfang wie g, Im Inlaut zwischen Vokalen und im Auslaut nach langem Vokal (und den meisten anderen Positionen) = (ç) wie in Deutsch Licht (nach i/e) oder wie (x) (wie in Nacht, nach a/o/u/ü/ö)
h = (h)
j = (j)
k = (k), zwischen Vokalen (g)
l = (l)
l´ = (l) !! Heutzutage nicht mehr geschrieben, heutzutage gleich wie l !!!!
lj = (lj) palatisiertes L (wie in Ljubljana)
m = (m)
n = (n)
n´ = (n) !! !! Heutzutage nicht mehr geschrieben, heutzutage wie n ausgesprochen!!!!
nj = (nj) palatisiertes n (wie in Spanisch: Manana)
p = (p), zwischen Vokalen: (b)
r = (r), vor k und t = (x), vor p und b = (x) !! Im Auslaut oft nicht ausgesprochen wenn nicht von einem Vokal gefolgt !!!
!!! Es wird dann zu einem A-schwa wie in Deutsch: wieder (ɐ̯) !!!! ex. gur = guɐ̯
!!! Immer als gerolltes r ausgesprochen !!!!
s = (s) immer wie ein scharfes s (sz) !!
s = (z) zwischen Vokalen (wie deutsch: tausend)
sj = (ʃ) wie in Deutsch: Schaf
t = (t)
tj = (tj) heutzutage wie: (tx) (T-ch), am Anfang von Wörtern manchmal auch wie "tsch" (wie in Tsch-echien)
v = im Auslaut nach langem Vokal: (f)
w = im Inlaut zwischen Vokalen: (f), in den Kombinationen: sw, dw, kw, tw = (v), sonst wie (v)
ng = (ŋ) wie in Deutsch: Gesang


Nun können wir anfangen Söl´ring zu lernen !







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liir Sölring !: VocabularySentences/Diktate VI / 6

Liir Nuurđfriisk / Liir Sölring !

Liir Sölring !: VocabularySentences/Diktate V / 5